logo
Harddiskrecording
Projekte
Vorträge Seminare
Unterwassergehäuse

Film-Projekt Kaltes Wasser

Kaltes Wasser, SVHS, Stereo, 23 Min, 1997/98, Spielfilm mit Lehrcharakter über einen Tauchunfall. Diskussionsgrundlage für die Tauchausbildung fortgeschrittener Taucher. Aber auch Laien werden einige Grundbegriffe der Tauchausbildung / Tauchmedizin anschaulich erklärt.

Link zu Vimeo

UW-Kamera: Bernd; Gedreht im September und November in Löbejün; Sicht: 2 - 4 m; maximale Tiefe: 14 m; insgesamt 7 Tauchgänge / etwa 80 Minuten Filmmaterial mit der Sony VX1 (erste Hi8 mit 3CCD) im Selbsbaugehäuse.

Die Überwasseraufnahmen

Tauchturm

Foto rechts: Die Ärztin kommt - vor der Tauchturmanlage der DLRG Berlin.

Drehort: Bundeslehr-und Forschungsstätte (Tauchturm)

DLRG Berlin e.V. 13595 Berlin, Am Pichelssee 20-21,

Tel: (030) 362 095-40.

Kamera: Reinhard;

4 Drehtage / etwa 100 Minuten Filmmaterial in Broadcastqualität.

Die Außenaufnahmen

Kamera: Reinhard und Rainer

Drehorte: Heerstraße und Groß-Glienicker See; Drehzeit 3/2 Drehtage und ???

Die Nachbearbeitung

Schnittplatz: MacroSystems: DRACO mit 9 GByte HD, JAZ-LW und DAT-Streamer

Musik: Roger

Harddiscrecording: Samplitude pro, TripleDat

Animation: Manfred, Rainer und Florian: Lihgtwave, PhotoshopLE

Bearbeitungszeit: Rainer und Florian: 15 Tage

Daten

System Kopie: VHS/Stereo

Dauer:23 Minuten

UW-Kamera:Sony Hi8 - VX1 im UW-Gehäuse mit Licht: 2 mal 100 W max

Stationäre Kamera: Panasonic WV-F350

Freie Kamera / MakingOff: Sony DCR-VX 1000

Schnittplatz: MacroSystems: DRACO

Arbeitsaufwand: etwa 1100 Mann(Frau)-Stunden

Seitenanfang |